MEINE MISSION:​

Weniger Bildschirm, mehr Zeit: Die Reise zur digitalen Achtsamkeit

Huhu, ich bin Linda, 

dein Coach für Medienkompetenz & digitale Balance.

Mein Herzensanliegen ist es, Frauen und Müttern wie dir einen bewussten Umgang mit ihren digitalen Geräten zu zeigen – für mehr Präsenz, Wohlbefinden und Zeit. Denn deine Zeit ist unglaublich wertvoll und sollte mit Dingen gefüllt werden, die dir Freude bereiten und Sinnhaftigkeit schenken.

papierflieger_2

MEINE MISSION:​

Weniger Bildschirm, mehr Zeit:
Deine Reise zur digitalen Achtsamkeit

Huhu, ich bin Linda, 

dein Coach für Medienkompetenz & digitale Balance.

Mein Herzensanliegen ist es, Frauen und Müttern wie dir einen bewussten Umgang mit ihren digitalen Geräten zu zeigen – für mehr Präsenz, Wohlbefinden und Zeit. Denn deine Zeit ist unglaublich wertvoll und sollte mit Dingen gefüllt werden, die dir Freude bereiten und Sinnhaftigkeit schenken.

Weißt du noch damals, als das erste Smartphone auf den Markt kam?

Das war 2007. Seitdem hat sich die technische Entwicklung geradezu überschlagen. In kürzester Zeit haben wir viele technische Fortschritte gemacht und digitale Angebote nutzen gelernt.

Doch was ist dabei auf der Strecke geblieben? Richtig, unsere Medienkompetenzdie Voraussetzung für eine gesunde, digitale Balance und damit auch für ein gesundes und erfülltes Leben.

Hier besteht also eindeutig Nachholbedarf!


Ich durfte das am eigenen Leib erfahren, als mein Mann mich eines Morgens fragte, ob ich gut geschlafen hätte und ich anstatt in meinen Körper zu spüren meine Apple Watch zurate ziehen wollte. Doch der Akku war leer und ich erstmal erschrocken, da ich nicht intuitiv antworten konnte. Wie konnte es sein, dass ich meine Verantwortung derart an die Technik abgegeben und dabei das Gefühl für mich und meine Bedürfnisse verloren hatte? 

An diesem Tag begann mein Sinneswandel.


Doch steckte ich zu der Zeit noch mitten im turbulenten Vollzeitjob – und damit auch in der digitalen Überladung. Insgesamt arbeitete ich, die BWL-Absolventin und Diplomkauffrau, 10 Jahre lang in 2 großen Aktienkonzernen. (Von der 24/7 Erreichbarkeit kann ich dir also ein Lied singen.)


Den Ausgang aus dem digitalen Wahnsinn fand ich erst durch die Geburt meines ersten Sohnes 2015. Angestoßen durch das Mama-sein, habe ich zum ersten Mal angefangen, meinen Umgang mit der Digitalität zu hinterfragen. Stillend mit dem Smartphone in der Hand, war mir schon zu dem Zeitpunkt klar, dass ich gerne für meine Kinder ein anderes Vorbild sein möchte.

In meiner Elternzeit kam die achtsame Digitalisierung” so langsam ins Rollen. Ich habe Senioren an technische Geräte herangeführt, was unfassbar viel Spaß gemacht hat. Hier durfte ich abermals lernen, dass die Digitalisierung Fluch und Segen zugleich bedeuten kann. 

 

Vor allem, wenn wir kein Bewusstsein über uns selbst und unser Handel besitzen. Mir ist deutlich klar geworden, dass es unsere Aufgabe ist, bewusster in unserem Umgang zu werden und digitale Angebote für den überwiegenden Segen zu nutzen.

 

Daraufhin rückte ich die digitale Achtsamkeit mehr und mehr in den Fokus. Ich absolvierte in diesem Zuge eine Weiterbildung zum systemischen Coach und erhielt darüber hinaus ein Zertifikat als Coach für Medienkompetenz. Dazu gesellte sich noch ein Studium mit dem Abschluss der Medienpädagogik. 

 

Heute biete ich dir 1:1 Coaching, Vorträge und Produkte zur Steigerung der Achtsamkeit im Umgang mit deinen digitalen Geräten an.

 

Ich arbeite vor allem mit Frauen und Müttern, die aus dem täglichen Wahnsinn aussteigen und ihre Zeit für sich und ihre Familien zurückerobern wollen – uns somit als Vorbilder in der Lage sind, ihre Kinder medienkompetent aufwachsen zu lassen.

 

Dabei geht es mir nicht darum, gegen die Digitalisierung anzukämpfen, sondern ein neues Dafür”, also ein achtsames Miteinander, zu schaffen. Denn Smartphone, Laptop und Co. gehören unbestritten zu unserem Leben dazu und können dieses, wie wir alle wissen, auch vielseitig bereichern.

Du willst wissen, was du von einem achtsamen Umgang mit deinen digitalen Geräten hast?
  • Du bist präsenter und kannst den jetzigen Augenblick (und damit dein Leben) mehr genießen.
  • Du fühlst dich nicht länger ausgeliefert, sondern kannst selbstbestimmt entscheiden, wann du zum Handy greifst und wann nicht.
  • Du hast wieder die Zeit und Energie, echte Kontakte zu stärken, die dich nähren und verbunden fühlen lassen.
  • Deine Konzentrationsfähigkeit steigt und Flow Zustände werden wieder  – dank mangelnder Ablenkung – möglich.
  • Deine Kinder lernen einen achtsamen Umgang und sind ausgeglichener, da sie sich an dir und deinem Medienverhalten orientieren.
  • Du bist sicherer im Straßenverkehr unterwegs, da du mit deiner ganzen Aufmerksamkeit bei dir bist.
  • Du sorgst dich mehr um deinen eigenen Akku, als um den deines Smartphones, was zu größerem Wohlbefinden und verbesserter mentaler Gesundheit beiträgt.

Klingt gar nicht so schlecht, oder?

Meine eigene Transformation-Reise ist noch lange nicht zu Ende und doch bin ich so froh diesen Weg gegangen zu sein.

 

Es ist nach wie vor meine Vision, in unserer Gesellschaft mehr Bewusstsein für digitale Balance zu schaffen – in meinen Augen die Grundlage für unsere mentale Gesundheit und ein selbstbestimmtes Leben.

 

Digitale Achtsamkeit sollte daher kein Luxus sein, für den wir es uns zweimal überlegen, Geld auszugeben. Stattdessen sollte es selbstverständlich sein, einen verantwortungsvollen Umgang mit unseren digitalen Geräten zu erlernen und endlich wieder in eine Vorbildfunktion für unsere Kinder zu treten. Denn wir können nur echten Wandel erzeugen, wenn wir bei uns anfangen und es unseren Kindern vorleben. (Nicht, wenn wir selbst stundenlang am Smartphone kleben.)

 

Na, hast du auch Lust, dich auf deine Reise zur digitalen Achtsamkeit zu begeben? 

 

Ich verspreche dir, es wird sich lohnen. Gerne begleite ich dabei ein Stück.

 

Hol dir dein Workbook

LERNE, WIE DU ACHTSAMER MIT DIGITALEN GERÄTEN UMGEHST UND MEHR ZEIT FÜR DIE DINGE GEWINNST, DIE DIR WIRKLICH WICHTIG SIND.
Linda sag mal..

Häufig erreichen mich Anfragen mit einem kurz gemeinten „Linda sag mal

 

Linda sag mal, wie kann ich denn meine Vorbildfunktion in der Familie besser wahrnehmen – oder 

Linda sag mal, was muss ich denn bei der Nutzung digitaler Medien bei meinen Kindern beachten?

Linda sag mal, wie viel Mediennutzungszeit ist denn normal für mein Kind?

 

Dies sind Anfragen, die ich gerne intensiv nur für Dich beantworte und mir die Zeit nehme, Dein digitales Universum zu verstehen und besser einordnen zu können.

Melde dich gerne bei mir – per Email oder über das nachfolgende Kontaktformular.

Schreibe mir gerne eine Nachricht im Kontaktformular -
oder buche dir direkt einen Termin für ein unverbindliches Kennenlerngespräch - ich freue mich auf DICH!

digital-bilden-sticker.png

Dein Starter guide für 0€

7 praktische Tipps, wie Du Deine Bildschirmzeit effektiv reduzieren kannst

*Mit dem Ausfüllen erklärst du dich einverstanden, News, Infos & weitere hilfreiche Tipps per Mail zu erhalten. Du kannst dich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden. Weiters Infos erhältst du in meiner Datenschutzerklärung.

digital-bilden-sticker.png

Newsletter anmeldung

Melde dich jetzt zu meinem Newsletter an.

Du kannst deine Einwilligung zum Empfang der E-Mails jederzeit widerrufen. Dazu befindet sich am Ende jeder E-Mail ein Abmeldelink. Mehr Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

digital bilden sticker

E-Book Warteliste

Deine Abkürzung, auf dem Weg in die digitale Balance

Dein Eintrag in die Liste ist absolut kostenlos und unverbindlich: Du erfährst so als erste*r, wann das Workbook verfügbar sein wird – und ich lasse mir gerade noch einen schönen Bonus für Dich einfallen. Du kannst dich jederzeit wieder aus der Liste austragen.